Digitalisierte Logistik

kostenpflichtig
Die Kombination von Straße und Schiene scheitert im Lieferverkehr nicht am guten Willen, sondern an der fehlenden Digitalisierung. Zwei Online-Portale sollen derartige Transporte nun vereinfachen. Ein erster Praxistest läuft.

Truck2Train: So soll der kombinierte Güterverkehr gelingen


Online ein Hotel mitsamt den passenden Flügen und gleich noch einen Mietwagen dazu buchen: Das ist bereits möglich, ohne dass der Urlaubende dafür mehrere Plattformen abklappern muss. Die Buchungen in einem Vorgang sparen nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Ähnlich simpel soll es künftig auch für Unternehmen sein, ihre Ware mit der Kombination Lkw – Schiene – Lkw auf den Weg zu bringen. Dafür soll das Projekt Truck2Train sorgen, das die Allianz pro Schiene gemeinsam

320°/mk

Mehr zum Thema
Umweltbundesamt: Tempolimit bringt mehr CO2-Einsparung als gedacht