Allgemeine Geschäftsbedingungen


Stand: 01. September 2020

§ 1 Geltungsbereich

(1) Für Verträge über die von dem Verlag 320° (nachfolgend: 320°) angebotenen Waren und Leistungen gelten die nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Ergänzende, entgegenstehende oder sonst abweichende Bedingungen des Kunden finden auch dann keine Anwendung, wenn diesen im Einzelfall nicht gesondert widersprochen wird.
(2) Der hier verwendete Begriff des Verbrauchers richtet sich nach § 13 BGB, der des Unternehmers nach § 14 BGB.

§ 2 Vertragspartner

Verträge schließen Sie mit:
Verlag 320°
Inhaber: Stephan Krafzik
Viktualienmarkt 8
80331 München
Deutschland
Tel. + 49 151 624 534 97
E-Mail: stephan.krafzik@320grad.de
USt.-IdNr. DE 291 941 576

§ 3 Kundenkonto

(1) Der Bezug von Waren und Dienstleistungen sowie der Kauf von Produkten im Online-Shop setzt das Erstellen eines Kundenkontos unter www.320grad.de/abo voraus. Dazu werden persönliche Daten wie z.B. Name, Adresse, Kontaktmöglichkeiten und Zahlungsdetails bei 320° gespeichert.

(2) Der Kunde versichert und garantiert, richtige und vollständige Angaben zu machen und diese aktualisiert zu halten. Das Kundenkonto kann nicht übertragen werden. Zugangsdaten (z.B. Benutzername und Passwort) dürfen nicht mit Dritten geteilt werden. Der Kunde ist verpflichtet, jeden Verdacht eines Missbrauchs der Zugangsdaten unverzüglich 320° zu melden.

(3) Eine Nutzung von Abonnements setzt ein Kundenkonto voraus. Eine Kündigung des Kundenkontos kann daher nur mit Wirkung zum Ende der Laufzeit gebuchter Abonnements erfolgen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

§ 4 Vertragsabschluss

(1) In unserem Onlineshop dargestellte Waren können Sie bestellen, indem Sie diese in den Warenkorb legen. Ihre Auswahl können Sie bis zum Abschluss der Bestellung im Warenkorb über die vorhandenen Schaltflächen jederzeit ändern. Über den zurück-Button Ihres Browsers gelangen Sie zu den vorherigen Bestellschritten. Der Vertrag über die im Warenkorb enthaltenen Waren kommt durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ am Ende des Bestellvorgangs zustande. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigung per E-Mail.
(2) Der Vertragstext wird durch uns nicht gespeichert und ist dem Kunden nicht zugänglich. Sie können die Daten Ihrer Bestellung und die AGB archivieren, indem Sie die im letzten Bestellschritt zusammengefassten Daten sowie die AGB speichern oder ausdrucken.

§ 5 Laufzeit von Abonnements

(1) Jahres-Abonnements haben eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr. Die Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt werden.
Monats-Abonnements haben eine Mindestvertragslaufzeit von einem Monat. Die Abonnements verlängern sich automatisch um einen weiteren Monat, wenn sie nicht spätestens vier Tage vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt werden.
(2) Die Kündigung der Abonnements ist in Textform an den Verlag 320° zu richten.

§ 6 Preise, Zahlung, Eigentumsvorbehalt, Rücktritt

(1) Alle von 320° angegebenen Preise sind Bruttopreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.
(2) 320° liefert nur innerhalb Deutschlands, in die Schweiz und ins Europäische Ausland mit einem Lieferanten nach Wahl von 320°.
(3) Die Kosten für Verpackung und Versand sind in dem Angebotspreis nicht enthalten. Für den Versand von Büchern und Magazinen fallen folgende Versandkosten an:
a. Für Bücher und Magazine im bundesdeutschen Versand EUR 4,00 pro Exemplar;
b. Für den Versand von Büchern und Magazinen in das Ausland (ausgenommen Schweiz) betragen die Versandkosten EUR 5,00 pro Exemplar, für den Versand in die Schweiz SFR 9,00 pro Exemplar;
c. Für den Versand mehrerer Artikel im Inland EUR 5,00
d. Für den mehrerer Artikel in das Ausland (ausgenommen Schweiz) EUR 6,00 und für den Versand in die Schweiz SFR 10,00.
(4) Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.
(5) Bei erkennbar beschädigter Sendung und in den Fällen, in denen nach Annahme ein Transportschaden erkennbar wird, wird der Käufer gebeten – nach Möglichkeit unter Mitwirkung des Transporteurs – eine schriftliche Schadensfeststellung anzufertigen und 320° diese mit allen zur Geltendmachung erforderlichen Erklärungen und Originalpapieren (Frachtbrief, etc.) auszuhändigen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen 320° aber, die Ansprüche von 320° gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 7 Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

(1) Die Zahlung erfolgt entsprechend der gewählten Zahlungsart. Wir bieten die Zahlungsarten Überweisung und Paypal an. Bei Überweisungen ist die Zahlung mit Zugang der Rechnung fällig. Zahlungen über Paypal sind mit Vertragsabschluss, im Falle von Abonnements zum Beginn der jeweiligen Laufzeit fällig.
(2) Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum von 320°. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne Zustimmung von 320° nicht gestattet.

§ 8 Widerruf

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Im Falle eines Kaufvertrags beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlag 320°, Viktualienmarkt 8 , 80331 München, Tel.: + 49 151 624 534 97, E-Mail: aboservice@320grad.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Ausschluss des Widerrufsrechts

Wir weisen darauf hin, dass ein Widerrufsrecht gemäß § 312g Abs. 2 BGB gesetzlich nicht besteht bei:

  • Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Bitte beachten Sie, dass das Widerrufsrecht erlischt bei:

  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (z.B. CDs, DVDs)

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Verlag 320°
Viktualienmarkt 8
80331 München

Tel.: + 49 151 624 534 97
E-Mail: aboservice@320grad.de

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

§ 9 Gewährleistung und technischer Betrieb

(1) Für die im Shop von 320° angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.
(2) 320° gewährleistet eine Erreichbarkeit der Website 320grad.de zu 95 Prozent im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen die Website aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die 320° nicht zu vertreten hat, über das Internet nicht zu erreichen ist. 320° kann den Zugang beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten, die Interoperabilität der Dienste oder der Datenschutz dies erfordern.

§ 10 Besondere Pflichten und Obliegenheiten des Kunden

Der Kunde darf die von 320° zur Verfügung gestellten Inhalte nicht missbräuchlich nutzen; insbesondere darf er – außer wenn er gesetzlich dazu verpflichtet ist – weder Dritten die Zugangsdaten zu seinem Kundenkonto zur Verfügung stellen noch ohne Zustimmung von 320°.

Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte unserer Abonnements urheberrechtlich geschützt sind. Eine Vervielfältigung, öffentliche Zugänglichmachung oder sonstige Verwertung außerhalb der gesetzlichen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist nicht zulässig. Dies gilt insbesondere für die unternehmensweite Nutzung urheberrechtlich geschützter Inhalte.

§ 11 Schlussbestimmungen

Sofern der Kunde Kaufmann i.S. des HGB ist, ist Gerichtsstand ausschließlich München.

Zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die von Verbrauchern zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann: http://ec.europa.eu/consumers/odr