Lkw-Unfälle

kostenpflichtig
Jahr für Jahr sterben Fußgänger im Straßenverkehr - auch durch Lastwagen. Forscher habe nun neue Erkenntnisse zu Unfällverläufen gewonnen. Sie fordern einen automatischen Anfahrstopp-Assistenten für schwere Lkw und Müllfahrzeuge.

Schon sieben Stundenkilometer können tödlich sein


Wenn ein Lkw einen Fußgänger erfasst, hat die Person kaum Überlebenschancen. Das gilt auch dann, wenn der Lkw mit nur geringer Geschwindigkeit anfährt. Das haben Unfallforscher am Donnerstag bei einem Crashtest mit einer Puppe demonstriert.

In der Simulation war der Lkw ganz langsam angefahren, hat eine in wenigen Metern befindliche Puppe frontal erfasst und mit der Vorderachse überrollt. „Ein Mensch hätte wohl keine Überlebenschance gehabt. Wir haben den Lkw ja noch gest

Mehr zum Thema
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird