Elektroautos

kostenpflichtig
Jetzt macht Tesla auch in Europa ernst - mit einer eigenen Fabrik für Batterien und Elektroautos. Das Rennen machte ein Standort in der Nähe von Berlin. Für Brandenburg ist es eine der größten Investitionen in der Geschichte des Landes.

Tesla-Fabrik nahe Berlin soll bis zu 7.000 Stellen schaffen


Die geplante Fabrik des amerikanischen Elektroauto-Herstellers Tesla unweit von Berlin soll 6.000 bis 7.000 Arbeitsplätze schaffen. Diese Zahlen nannte die Berliner Wirtschaftsverwaltung am Mittwoch (13. November). Als Standort für das Werk wurde die Gemeinde Grünheide ausgewählt, rund 35 Kilometer südöstlich von Berlin. Das wurde aus Kreisen der Brandenburger Landesregierung bestätigt.

Tesla-Chef Elon Musk hatte das Projekt überraschend am Dienstagabend bei der Verleihung

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird
Kupferschrott schafft weiteren Preissprung
Bundestag stockt Mittel für Bergung von Munitionsaltlasten auf