Konjunktur

kostenpflichtig
Die Konjunkturaussichten für Deutschland verdüstern sich: Ökonomen gehen von einem deutlich höheren Rezessionsrisiko aus. Auch die Unternehmensinsolvenzen dürften in den kommenden Monaten zunehmen.

Rezession in Deutschland: „Das Risiko hat sich verdreifacht“


Die Gefahr einer Rezession in Deutschland ist nach einer aktuellen Studie deutlich gestiegen. „Das Risiko, dass die deutsche Wirtschaft in den kommenden drei Monaten eine Rezession durchläuft, hat sich in den vergangenen Wochen fast verdreifacht“, warnt das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Es sei von 23,9 Prozent Anfang März auf jetzt 65,4 Prozent gestiegen.

„Das ist der höchste Wert seit M

320°/dpa/re

Mehr zum Thema
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott