E-Mobilität

kostenpflichtig
Bei VW will sich künftig eine eigene Konzernsparte um Batterien für Elektrofahrzeuge kümmern. Dabei geht es nicht nur um die Entwicklung und Produktion, sondern auch um das Recycling von Batterien. Geplant ist eine Pilotanlage.

VW steigt ins Batterie-Recycling ein


Der Autobauer Volkswagen richtet sich weiter in Richtung Elektromobilität aus und gründet die neue Konzernsparte „Komponenten“. Dort soll die Entwicklung und Produktion von Batterien bis hin zum Recycling gebündelt werden. Die Sparte mit weltweit 61 Zulieferwerken und rund 80.000 Beschäftigten übernehme die Verantwortung für die Batterie „vom Kompetenzaufbau für die Batterie bis zum Recycling“, sagte Stefan Sommer, Konzernvorstand Komponente und Beschaffung, am Freitag in

Mehr zum Thema
Aus Restmüll wird biobasierter Thermoplast
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Akku-Entsorgung: Start-up bietet Autobranche Komplettlösung an