Papierrecycling

kostenpflichtig
Bislang ist das Deinking bei Papier, das mit UV-/LED-Farben bedruckt ist, problematisch. Denn die Farben sind während des Recyclings nur schwer zu entfernen. Künftig könnte sich das ändern. Zwei Unternehmen haben eine Lösung gefunden.

UV-/LED-Farben, die sich deinken lassen


Das Unternehmen Siegwerk, einer der führenden Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen und Etiketten, hat hierfür mit dem Verpackungs- und Papierhersteller Stora Enso zusammengearbeitet. Gemeinsam haben die beiden Unternehmen an der Deinkbarkeit von UV-/LED-gehärteten Drucken geforscht. Herausgekommen ist ein neuartiges UV-/LED-Offsetfarbsystem, das Siegwerk für verschiedenste Papiersorten entwickelt hat. Die Deinking-Eigenschaften könnten sich sogar mit konventionellen

Mehr zum Thema
Aus Restmüll wird biobasierter Thermoplast
Steinpapier – eine nachhaltige Alternative oder eher nicht?
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement