Deponiebedarf

kostenpflichtig
Drei Bergbauflächen in Nordrhein-Westfalen werden nicht mehr genutzt – nun sollen sie als Deponien weiterverwendet werden. Anwohner laufen gegen diese Pläne Sturm, jetzt hat sich auch die Landesregierung geäußert.

Neue Deponien: NRW-Regierung unterstützt Umbaupläne für Halden


Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen unterstützt die umstrittenen Pläne, drei ausgediente Bergbauhalden zu Deponien umzubauen. Das zeigt eine Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion. „Die Landesregierung unterstützt (…) ausdrücklich die Bestrebungen, geeignete Haldenstandorte zu Deponien der Deponieklasse I zu entwickeln und begleitet laufende Genehmigungs- und Planfeststellungsverfahren als Umweltschutzmaßnahmen. Voraussetzung ist, dass die abf

Mehr zum Thema
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?