Verpackungsentsorgung

kostenpflichtig
Vor zehn Monaten ist das Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Die erste Zwischenbilanz fällt positiv aus. Doch immer noch drücken sich viele Unternehmen vor ihrer Verantwortung. Jetzt sind die Bundesländer aufgefordert, die Trittbrettfahrer mit Bußgeldern zu verfolgen.

„Die Bundesländer müssen nun aktiv werden“


Zehn Monate nach Inkrafttreten des Verpackungsgesetzes ziehen die Zentrale Stelle Verpackungsregister und das Umweltbundesamt eine positive Bilanz. So belaufe sich die Anzahl der Registrierungen im Verpackungsregister auf rund 170.000, was in etwa eine Verdreifachung im Vergleich zum Jahr 2016 bedeute. Auch der Grad der Systembeteiligung sei bei den Materialgruppen Papier/Pappe/Karton (PKK) und Glas bereits deutlich gestiegen.

Allerdings gebe es auch noch Entwicklungsbedarf. „Di

Mehr zum Thema
Deutschlands erster Unverpackt-Laden gibt auf
Erstes Update für CHIRA