Gründerwettbewerb

kostenpflichtig
Neue Runde für den „Next Economy Award“: Gesucht werden Start-ups, die mit neuen Geschäftsmodellen den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit vorantreiben. Den Siegern winkt ein Preis im Wert von 20.000 Euro.

Gesucht: Neue Ideen für „Next Economy“


Der 6. Next Economy Award (NEA) hat begonnen: Gesucht werden junge Unternehmen und Organisationen, die mit ihren Geschäftsmodellen Antworten auf aktuelle soziale und ökologische Fragen geben. Der nationale Preis für „grüne Gründer“ wird durch die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vergeben.

„Start-ups geben den Beat für den Wandel zu mehr Nachhaltigk

Mehr zum Thema
Großelektrolyseur in Hamburg soll 2027 in Betrieb gehen
Klimaneutrale Wärme und Lithium ab 2030? Vulcan ist einen Schritt weiter
„Ich habe einen klaren Auftrag: die Rettung der DB Cargo“
Remondis verbucht Umsatzrückgang
MVA in Oslo scheidet CO2 ab und verkauft Zertifikate
Dänemark verschärft CO2-Grenzwerte für Neubauten
NRW testet digitalen Gebäudepass
Drohende Insolvenz: Gericht ordnet Eigenverwaltung für APK an
CO2-Speicherung: Was die Bundesregierung vorhat