Daimlers Recyclingwerk

kostenpflichtig
Daimler will ins Recycling von E-Auto-Batterien einsteigen. So viel steht fest. Alles Weitere scheint noch offen zu sein. Die Entscheidungen verzögern sich.

„Noch keine Konkretisierung“


Der Daimler-Konzern macht die Kernmarke Mercedes-Benz fit dafür, zwischen 2030 und 2035 vollelektrisch zu werden. Dazu plant der Stuttgarter Autobauer nicht nur die Produktion eigener Batteriezellen. Er will die Batterien seiner Elektrofahrzeuge künftig auch selbst recyceln.

Seine Recyclingpläne für Lithium-Ionen-Akkus hatte Daimler zum ersten Mal Ende Juli im Rahmen eines Investorentages angekündigt. Auf einer Branchenkonferenz des „Handelsblatts“ bekräftigte Vorsta

Mehr zum Thema
Eine Bioökonomie mit Grünschnitt
Henkel und cyclos-HTP schließen strategische Partnerschaft
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Heidelberg Materials übernimmt Berlins größten Baustoffrecycler
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Drei Bundesländer wollen Exportverbot von Textilabfällen durchsetzen
Deutschlands erster Unverpackt-Laden gibt auf
Entsorger steigen bei Mineral Waste Manager ein
Arbeitshose aus Bananenfasern
Heimkompostierbare Kaffeekapsel von Nespresso