Prognose

kostenpflichtig
Am Markt für grafische Papiere setzt sich der Abwärtstrend fort. Besonders hart trifft es Zeitungspapiere. Die einzig gute Nachricht: Der Abwärtstrend flacht etwas ab.

Markt für grafische Papiere im Sinkflug


Der weltweite Markt für grafische Papiere befindet sich seit 2007 im Sinkflug und ein Ende ist vorerst nicht in Sicht. Gary Thomson, Berater bei dem britischen Papierberatungsunternehmen EMGE Paper Industry, schätzt, dass im vergangenen Jahr weltweit nur noch etwa 85 Millionen Tonnen nachgefragt wurden. Das sind etwa 22 Millionen Tonnen weniger als noch 2007 und bedeutet einen Rückgang um rund 20 Prozent, rechnete Thomson beim bvse-Altpapiertag vergangene Woche in Düsseldorf vor.

Mehr zum Thema
Steinpapier – eine nachhaltige Alternative oder eher nicht?
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott