Umfrage

kostenpflichtig
Ein Großteil der Baustoffrecycler ist mit dem Vollzug der Landesregelungen unzufrieden, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Doch selbst von der geplanten Mantelverordnung versprechen sich die meisten nicht viel. Ein Überblick über die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage.

Vier von fünf Baustoffrecyclern bemängeln Vollzug


Vier von fünf Baustoffrecyclern sind mit dem aktuellen Vollzug der Landesregelungen unzufrieden. Das hat eine Blitzumfrage des Entsorgerverbands bvse ergeben. „Wie die Verwaltungsvorschriften vollzogen werden, hängt viel zu stark von der Amtsstube ab“, kommentierte der Vorsitzende des bvse-Mineralik-Fachverbands, Jürgen Weber, die Ergebnisse. „Manche Behörden sehen die Vollzugshinweise 1:1 wie ein Gesetz, andere dehnen sie wie Kaugummi.“

Der bvse hatte für die Umfrage

Mehr zum Thema
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
Kreis lotet juristische Mittel gegen AKW-Müll aus
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Heidelberg Materials übernimmt Berlins größten Baustoffrecycler
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Entsorger steigen bei Mineral Waste Manager ein
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott