Internationales Übereinkommen

kostenpflichtig
Nun setzt sich auch Deutschland offiziell für ein umweltgerechtes und sicheres Abwracken von alten Schiffen ein. Die Bundesregierung ist einem entsprechenden internationalen Übereinkommen beigetreten. Allerdings kann das Übereinkommen noch nicht in Kraft treten.

Deutschland tritt Abkommen zur Schiff-Entsorgung bei


Deutschland ist einem internationalen Abkommen über eine umweltgerechtere und sicherere Abwrackung von alten Schiffen offiziell beigetreten. Wie das Verkehrsministerium am Dienstag mitteilte, übergab die Bundesrepublik eine Beitrittsurkunde zum Internationalen Übereinkommen von Hongkong an den Generalsekretär der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation.

„Jedes Jahr werden mehr als 1.000 Seeschiffe abgewrackt“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsminis

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird
Gericht untersagt Werbung mit Logo „Klimaneutral