Latente Brandgefahr

kostenpflichtig
Der teils ruppige Umgang mit E-Scootern löst Sorgen über Beschädigungen des Akkus aus. Der SPD-Umweltexperte Thews fordert nun ein Pfandsystem auf Lithium-Ionen-Akkus.

SPD-Umweltexperte fordert Pfandsystem auf Lithium-Ionen-Akkus


Angesichts von Batteriebränden in Recyclinganlagen warnt die SPD im Bundestag vor Schäden durch Akkus von Elektro-Tretrollern und fordert ein Pfandsystem. Mit den E-Scootern werde im Verleihsystem „nicht gerade vorsichtig umgegangen“, sagte der Vize-Vorsitzende des Umweltausschusses, Michael Thews (SPD), der Deutschen Presse-Agentur. Die darin verbauten Lithium-Ionen-Akkus könnten aber Brände verursachen, wenn sie beschädigt seien oder falsch entsorgt würden.

„Diese

Mehr zum Thema
Bundestag stimmt Erhöhung der Lkw-Maut zu
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Akku-Entsorgung: Start-up bietet Autobranche Komplettlösung an
Gericht untersagt Werbung mit Logo „Klimaneutral
Bundestag stockt Mittel für Bergung von Munitionsaltlasten auf
EU-Staaten einigen sich auf strengere Emissionsvorgaben
VOEB will Batterie-Sammelquote auf 75 Prozent erhöhen
Sonderabfalllager: Unangekündigte Kontrolle ist zulässig