Bilanz für 2014

Die Messeveranstalter verbuchen den bislang höchsten Anteil an ausländischen Besuchern. Auch bei den Ausstellern war die Internationalität so hoch wie nie. Viele Aussteller zeigen sich zufrieden mit der vergangenen Woche.

Mehr als 135.000 Besucher auf der IFAT


Die IFAT ist am vergangenen Freitag erfolgreich zu Ende gegangen. Die Messeveranstalter zählten insgesamt 135.000 Besucher aus 170 Ländern. Darüber hinaus waren 3.081 Aussteller aus 59 Nationen vor Ort. „Die Erweiterung der Ausstellungsfläche und die sehr guten Besucherzahlen zeigen, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben“, erklärte Johannes F. Kirchhoff, Vorsitzender des Fachbeirats der IFAT und Geschäftsführender Gesellschafter der FAUN Umwelttechnik.

Mit rund 60.000 Besuchern aus dem Ausland (2012: 49.840) verzeichnet die IFAT den höchsten Auslandsanteil ihrer Geschichte. Die Top Ten-Besucherländer waren – neben Deutschland – in dieser Reihenfolge: Österreich, Italien, die Schweiz, die Niederlande, Dänemark, Polen, die Tschechische Republik, die Russische Föderation, Spanien und Großbritannien. Der Anteil der ausländischen Besucher erreichte damit in diesem Jahr 45 Prozent.

Bei den Ausstellern kam die diesjährige überwiegend gut an. Die Internationalität der Besucher sei hervorragend gewesen, sagt Peter Funke, Geschäftsführer bei Werner Doppstadt. „Alle 45 Nationen, die wir mit Händlern bereisen, waren bei uns am Stand vertreten.“ Die Aussteller heben zudem die hohe Qualität der Besucher hervor, wie die von TNS Infratest durchgeführte Umfrage bestätigt: 94 Prozent der ausstellenden Unternehmen befinden die Qualität der Besucher „gut“ bis „ausgezeichnet“. „Auch in diesem Jahr war das Publikum durch eine große Internationalität und hohe Entscheidungskompetenz geprägt, so dass eine Vielzahl an interessanten und geschäftseröffnenden Gesprächen geführt werden konnte“, erklärte Herwart Wilms, Geschäftsführer bei Remondis.

Vertreten waren insgesamt 3.081 Aussteller aus 59 Ländern (2012: 2.939 Aussteller aus 54 Nationen). Auch hier wurde mit einem Auslandsanteil von 44 Prozent – das entspricht einem Plus von fünf Prozentpunkten – eine neue Bestmarke erzielt. Nach Angaben der Messeveranstalter beurteilen 92 Prozent der ausstellenden Unternehmen den Leitmessecharakter der Umwelttechnologiemesse mit „gut“ bis „ausgezeichnet“.

Die nächste IFAT findet vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 in München statt.

Mehr zum Thema
App-Zugang für den Wertstoffhof