Berlin

kostenpflichtig
Arbeitnehmer in Berlin können sich freuen: Die Hauptstadt gönnt sich einen neuen Feiertag am 8. März. Berlins Wirtschaft ist wenig begeistert und verweist auf praktische Probleme.

Ein Feiertag, den keiner wollte


Vor 100 Jahren war er ein Kampftag für das Frauenwahlrecht, in der DDR dann ein Jubeltag, an dem die Männer in den Betrieben ihre Kolleginnen mit Blumen, Speis und Trank verwöhnten. Der inzwischen weitgehend vergessene Internationale Frauentag erlebt jetzt in Berlin Wiederauferstehung: Erstmals in einem Bundesland wird er gesetzlicher Feiertag. An diesem Donnerstag will die rot-rot-grüne Regierungsmehrheit im Abgeordnetenhaus das Gesetz dazu beschließen.

Die Arbeitnehmer freu

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb