Fehlwürfe in Gelbe Tonne

kostenpflichtig
Im Kreis Nordfriesland haben die vielen Fehlwürfe eine Größenordnung erreicht, die die dortige Abfallwirtschaftsgesellschaft nicht länger tolerieren will. Sie kündigt an, die Gelbe Tonne gegebenenfalls abzuziehen. Auch für die Biotonne gelten neue Regeln.

Nordfriesland greift durch


Ab sofort werden die Gelben Tonnen in Nordfriesland vor der Abfuhr verstärkt kontrolliert. Der Grund: Immer häufiger landen in der Sortieranlage in Kummerfeld Speisereste, Bioabfälle, Alttextilien, Altglas und Windeln – obwohl nichts davon in die Gelbe Tonne gehört.

„Die Gelben Tonnen sind ausschließlich für Verkaufsverpackungen da. Alles andere muss mit sehr großem Aufwand, zum Teil von Hand, aussortiert und auf Kosten der Allgemeinheit als Restmüll entsorgt werden“

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Deutschlands erster Unverpackt-Laden gibt auf
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Heimkompostierbare Kaffeekapsel von Nespresso
„Wichtiger Schritt in Richtung Dieselausstieg“
Erstes Update für CHIRA
Nachhaltiger Flugkraftstoff: Großkonzerne schließen sich zu Konsortium zusammen