Marktbericht

kostenpflichtig
Etliche NE-Metallschrottpreise fielen in dieser Woche weiter zurück. Eine Ausnahme bildeten Weichblei- und Altzinkschrott. Die Preise an der Londoner Metallbörse legten zu. Der wöchentliche Marktbericht für NE-Metalle.

Metallschrottpreise geben weiter nach


Die mehrwöchige Aufwärtsbewegung für die NE-Metallschrottpreise hat in dieser Woche nochmals einen Dämpfer erhalten. Wie aus der Preiserhebung des Verbands Deutscher Metallhändler (VDM) hervorgeht, gingen die Erlöspreise für einige Sorten weiter zurück.

  • Blanker Kupferdrahtschrott (Kabul) musste zum Stichtag 29. Juli am oberen Ende 80 Euro und am unteren Ende 90 Euro je Tonne abgeben. Bei Schwerkupferschrott (Keule) gab es am oberen Ende einen etwas kleineren Preisrü
Mehr zum Thema
Schleswig-Holstein benötigt mehr Deponien
„Das Kunststoffrecycling lohnt sich kaum noch“
Weiterer Preisanstieg für Altpapier
„Für Norddeutschland ist Schiffsrecycling eine enorme Chance“
Zigarettenkippen: Umweltschädlich – und ziemlich teuer
Aluminiumindustrie weiter unter Druck
Deutschland exportiert weniger Plastikmüll
Abfallaufkommen sinkt unter 400 Millionen Tonnen
Bilanz für 2023: Weltweiter Stahlschrottverbrauch sinkt