Lithium-Ionen-Batterien

kostenpflichtig
In Norwegen ist die derzeit größte Recyclinganlage für Batterien aus Elektrofahrzeugen an den Start gegangen. Betrieben wird sie von einem Joint-Venture aus Northvolt und Hydro. Die Partner haben in Europa noch einiges vor.

Größte Batterierecycling­anlage Europas nimmt Betrieb auf


Das schwedische Unternehmen Northvolt ist gerade mal sechs Jahre alt und macht in regelmäßigen Abständen Schlagzeilen, wenn es neue Fabriken für die Batterieproduktion und das Batterierecycling geht. Eines dieser Großprojekte ist nun fertig: In Fredrikstad, Norwegen, hat eine neue Recyclinganlage für Elektrofahrzeugbatterien den Betrieb aufgenommen. Die Anlage wird vom Joint Venture Hydrovolt betrieben, an dem Northvolt und der norwegische Aluminiumproduzent Hydro beteiligt sind.



320°/ek

Mehr zum Thema
CATL startet Batteriefabrik für Millionen Auto-Akkus
Eigene Batterieproduktion: Europas Pläne geraten ins Wanken
Aral eröffnet Ladekorridor für Elektro-Lkw
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen
Nächstes VW-Batteriezellwerk kommt
Rock Tech kann mit Bau von Lithium-Produktionsanlage beginnen
Starkes Wachstum für weltweiten Batteriemarkt erwartet
Vorfahrt für elektrische 44-Tonner?