Batterien für das Stromnetz

kostenpflichtig
Im Lausitzer Industriepark Schwarze Pumpe soll ein Werk für keramische Batterien entstehen. Deren Besonderheit: Sie benötigen keine kritischen Metalle, brennen nicht und sind zu 100 Prozent recycelbar.

Batterien, die kein Lithium oder Kobalt benötigen


Im Lausitzer Industriepark Schwarze Pumpe wird ein Werk für weiter entwickelte keramische Batterien gebaut, die ohne Materialien wie Lithium oder Kobalt auskommen. Dazu hat die Altech-Gruppe eine Vereinbarung mit dem Fraunhofer Inst

320°/dpa/re

Mehr zum Thema
TotalEnergies steigt ins Batterierecycling ein
Was sich im Umgang mit Asbest ändern soll
Chemieproduktion in Leuna: 50 Prozent weniger Produktion
„Am besten wäre ein Preis von 60 Euro“
Weltweit erstes Carbonhaus in Dresden
Warum so wenig E-Bike-Akkus ins Recycling gelangen
VW und Umicore gründen Firma für Batteriematerialien
Texaid rüstet Sortieranlage für digitalen Produktpass um
Holz und Pellets so teuer wie nie
Pilze und Klärschlamm bringen Deponien zum Blühen
UBA kritisiert Einkaufspolitik des Einzelhandels
Wie man Gebäude recyclinggerecht konstruiert