Satzungsänderung beschlossen

Der bvse wird künftig auch die Interessen der bayerischen Baustoffrecycler vertreten. Alle Mitglieder des Verbands Baustoff Recycling Bayern werden nun auch ordentliche Mitglieder des bvse. Eine Satzungsänderung hat dies möglich gemacht.

bvse und Baustoff Recycling Bayern rücken zusammen


Der Verband Baustoff Recycling Bayern (BRBayern) hat auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in München eine engere Zusammenarbeit mit dem Entsorgerverband bvse beschlossen. Alle ordentlichen Mitglieder des BRBayern werden somit auch eine ordentliche Mitgliedschaft im bvse erhalten. Dazu haben die Mitglieder von BRBayern einstimmig eine Änderung der Satzung beschlossen.

Baustoff Recycling Bayern-Präsident Matthias Moosleitner und bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock zeigten sich erfreut über diesen Schulterschluss. „Dadurch erweitern sich Möglichkeiten der Mitgliederbetreuung auf alle Abfallsparten und die Interessenvertretung der bayerischen Unternehmen auf Bundes- und europäischer Ebene wird verstärkt“, teilt der bvse mit. Der Verband Baustoff Recycling Bayern hat rund 150 Mitglieder in Bayern, der bvse nach eigenen Angaben mehr als 700 Mitgliedsunternehmen bundesweit.

Mehr zum Thema
Entsorger steigen bei Mineral Waste Manager ein
AKW-Abfall aus Biblis soll auf Deponie Büttelborn