Spatenstich

kostenpflichtig
Der Papierhersteller Varel will seine Lager bündeln und baut zwei große Logistikhallen. Mehrere kleine Außenlager-Standorte sollen nach der Fertigstellung geschlossen werden.

Papierhersteller investiert in Hallen für Altpapier


Ein Großlager statt mehrerer kleiner Außen-Standorte: Die Papier- und Kartonfabrik Varel (PKV) investiert rund 11,6 Millionen Euro, um zwei neue Logistikhallen zu bauen. Entstehen sollen die beiden Hallen auf dem Areal der ehemaligen Friesland-Kaserne in der niedersächsischen Stadt Varel, in der der Papierhersteller seinen Hauptsitz hat.

Wie Varel mitteilt, sollen die Bauarbeiten für die beiden neuen Hallen im November 2019 abgeschlossen sein. In den Hallen sollen sowohl Altpa

Mehr zum Thema
Kunststoff-Barriereschicht für die Blaue Tonne
Junge Frau stirbt in Tschechien in Müllwagen
„Wir haben eine Ölquelle im Land, die wir nicht nutzen“