Recycling von PVC-Böden

kostenpflichtig
Kritische Weichmacher, die in etlichen älteren PVC-Bodenbelägen verarbeitet sind, müssen beim Recycling mühsam abgetrennt werden. Ein kürzlich gestartetes EU-Projekt will hierfür ein geeignetes Verfahren etablieren – mit Hilfe des Bodenbelagsherstellers IVC.

IVC-Gruppe beteiligt sich an EU-Projekt zum PVC-Boden-Recycling


Eigentlich ist das Recycling von PVC-Böden kein großes Problem – wären da nicht die kritischen Weichmacher, die bis vor einigen Jahren noch in den Bodenbelägen verwendet wurden. Bevor also PVC für Neuware gewonnen werden kann, müssen die Weichmacher in einem technisch anspruchsvollen Verfahren erstmal abgetrennt werden. Um diese Technik voranzubringen, wurde auf EU-Ebene vor wenigen Wochen das Projekt

Mehr zum Thema
6 Prozent der Papierkorbabfälle sind Einwegkunststoffe
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück