Batterierecycling

kostenpflichtig
Am Markt für Altbatterien rumort es: Ob GRS, die Unterscheidung zwischen Geräte- und Industriebatterien oder fehlende Recyclingquoten für kritische Metalle - die gesetzlichen Regelungen hinken der aktuellen Marktentwicklung hinterher. Die Novelle des Batteriegesetzes erscheint nötiger denn je.

Recyclingquote für Gerätebatterien wird geschönt


Seit Anfang des Monats ist klar: Die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) wird eine Zulassung als herstellereigenes Rücknahmesystem (hRS) beantragen und damit ihren Status gemeinsames Rücknahmesystem temporär aussetzen. Zu groß sind die Kostenbelastungen, die die Stiftung in der Vergangenheit schultern musste, weil immer mehr Hersteller zu herstellereigenen Rücknahmesystemen abgewandert sind.

Doch Sorgen um die flächendeckende Rücknahme der Altbatterien m

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Akku-Entsorgung: Start-up bietet Autobranche Komplettlösung an
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?