Recyclingkunststoffe

kostenpflichtig
Unilevers Pflegemarke Dove will bis 2025 auf über 20.000 Tonnen Neuplastik verzichten. Alle neuen Verpackungen sollen aus 100 Prozent recyceltem Kunststoff bestehen - in Europa und Nordamerika schon ab Ende 2019.

Dove stellt Produktpalette auf Recyclingmaterial um


Unilevers Pflegemarke Dove hat eine neue Initiative zur Reduzierung von Plastikmüll angekündigt: Bis 2025 will die Marke weltweit mehr als 20.500 Tonnen Neuplastik pro Jahr vermeiden. Schon im nächsten Jahr werden die Verpackungen der Dove Waschstücke plastikfrei sein. Außerdem werden ab Ende dieses Jahres alle neuen Flaschen, die Dove in Europa und Nordamerika auf den Markt bringt, aus 100 Prozent recyceltem Post Consumer-Kunststoff bestehen.

„In Deutschland, Österreich u



Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff