Nachhaltiges Design

Skischuhe gibt es inzwischen auch aus Recyclingmaterial. Ein italienischer Hersteller hat die ersten Modelle auf den Markt gebracht. Weitere sollen folgen.

Skischuhe aus Recyclingmaterial


Die ersten Produktserien wird der italienische Hersteller Dalbello für die Saison 2022/23 auf den Markt bringen. Die beiden Junior-Skischuhe „Green Menace“ und „Green Gaia“ werden fast vollständig aus recycelten Materialien bestehen, kündigt Dalbello an. So werden etwa die Kunststoffschale und Manschettenkomponentenaus wiederverwerteten Kunststoffen und anderen zu 100 Prozent recycelten Materialien bestehen.

Auch die Textilien und Schaumstoffe für die Innenschuhe werden aus vollständig recycelten Materialien hergestellt. Dazu zählen TPU-Schaumstoffe aus zerkleinertem Material für das Innenfutter, EVA-Copolymer für den Schaft des Innenschuhs oder recyceltes Polyester. Die Materialien würden von jedem Lieferanten zertifiziert.

Skischuh-Modell Green Gaia (Foto: Dalbello)

Die Schnallen der Boots bestehen aus Aluminium und Stahl. Sie bestehen nicht aus Rezyklaten, seien aber zu 100 Prozent recycelbar, versichert Dalbello. „Bei Dalbello setzen wir sowohl beim Schuhdesign als auch in der Herstellung auf recycelbare und nachhaltige Komponenten und leisten damit Pionierarbeit“, sagt Peter Cagliari, Division Manager Product and Salesbei Dalbello. In Zukunft werde der Hersteller das Projekt „REBOOT“ auch auf andere Produktreihen ausweiten und zusätzliche umweltfreundliche Modelle anbieten.

320°/re

Mehr zum Thema
Migros steigt bei Revendo ein
Mauerstein aus Ziegelmehl und Bauschutt
Pyrum und Polyfuels planen vier Pyrolyseanlagen
Die Finnen sind am nachhaltigsten
Glasrecycling in Disney World
Wasserstoff aus Siedlungsabfall: EU fördert RWE-Projekt
US-Plastikrecycler PureCycle will Fuß auf EU-Markt setzen
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen
Normungsroadmap Circular Economy ist fertig
Chemisches Recycling: Welche Branchen das größte Interesse zeigen
Bottle-to-Bottle Recycling: RCS vervierfacht Kapazitäten
Recyceltes PVC ersetzt 18 Prozent Neuware