Rest- und Abfallstoffe

kostenpflichtig
Welche Rolle kann Biogas im Strommarkt der Zukunft spielen? Eine Studie hält es für möglich, dass Biogasanlagen ab 2035 Erdgas-Kraftwerke ersetzen können. Die Autoren sehen jedoch hohe Hürden.

Studie: Biogas kann drei Prozent des Gasbedarfs decken


Experten gehen davon aus, dass sich mittelfristig rund drei Prozent des deutschen Gasbedarfs durch Biomethan, also aufbereitetes Biogas, decken lassen. Dies geht aus einer Kurzstudie des Deutschen Biomasseforschungszentrums Leipzig und des Wuppertal Instituts hervor. Derzeit hat Biomethan einen Anteil von rund einem Prozent am Gasmarkt.

Auch ohne Aufbereitung zu Biomethan könne Biogas bei einer Vor-Ort-Verstromung zur flexiblen Stromproduktion beitragen, heißt es in der Stud



320°/dpa

Mehr zum Thema
Leichtes Aufatmen in Krisenzeiten – Habeck hebt Konjunkturprognose an
Österreichs Abfallwirtschaft mit guter CO2-Bilanz
Metallschrottpreise festigen sich weiter
Prognose für 2030: Aufkommen an Altbatterien in Europa wird sich mehr als verachtfachen
Deponie Ihlenberg machte 2021 gute Geschäfte
ADAC: Mehr Katalysatoren gestohlen
Normungsroadmap Circular Economy ist fertig
„Abfall soll die Ausnahme werden“
App-Zugang für den Wertstoffhof
EU-Parlament stimmt für strengere Regeln für Abfallexporte
Flughafen-Bodenfahrzeuge in Amsterdam tanken erneuerbaren Diesel
bvse: Weniger Elektroaltgeräte gesammelt