Weiteres Wachstum geplant

Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Aurelius hat den britischen Kunststoffrecycler Eco Plastics übernommen. Geplant ist eine neue strategische Ausrichtung

Aurelius kauft Eco Plastics


Wie Aurelius mitteilt, werde der Investor das Recyclingunternehmen Eco Plastics mit Sitz in Hemswell (Großbritannien) durch operative und finanzielle Unterstützung strategisch neu ausrichten. Über finanzielle Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Eco Plastics betreibt in Hemswell eine der weltweit größten und modernsten Kunststoffrecyclinganlagen, erklärt Aurelius. Die Anlage verfügt über eine jährliche Kapazität von ca. 150.000 Tonnen PET-Flaschen, was in etwa 35 Prozent der pro Jahr in Großbritannien recycelten Plastikflaschen entspricht. Seit der Gründung im Jahr 2000 habe Eco Plastics vor allem durch die Entwicklung neuer Produkte im rPET (recycled Polyethylene Terephthalate)-Bereich eine führende Stellung im britischen Markt, betont die Beteiligungsgesellschaft. Eco Plastics schaffe so nicht nur Mehrwert für seine Kunden, Großunternehmen, die auf langfristiger Basis mit dem Unternehmen arbeiten, sondern auch für lokale Behörden und Entsorgungsbetriebe, die das Basismaterial für Eco Plastics zur Verfügung stellen.

“Wir freuen uns sehr über die Übernahme von Eco Plastics“, erklärt Tristan Nagler, Managing Director von Aurelius UK. „Das Unternehmen hat eine sehr gute Marktposition in Großbritannien. Aurelius wird das Unternehmen im langfristigen, nachhaltigen Wachstum unterstützen“, verspricht der Manager.

“Diese Transaktion ist ein deutlicher Vertrauensbeweis für Eco Plastics“, kommentiert Jonathan Short, Gründer und stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Eco Plastics. „Der britische Recycling-Markt wächst stark und Aurelius wird das Unternehmen mit seiner operativen Erfahrung und finanziellen Stabilität auf die nächste Stufe bringen.“ Eco Plastics betreibe eine der weltweit größten und mit modernster Technik ausgestatteten Recyclinganlage und sei hiermit auf dem britischen Markt führend“, ergänzt Chris Brown, CEO von Eco Plastics. „Aurelius wird uns in unserem weiteren Wachstum und darin, unsere Position weiter zu festigen, unterstützen.“

Ausrelius war nach eigenen Angaben bereits in der Vergangenheit mit Wellman International, Europas größtem Recycler von Einweg-PET-Flaschen und führendem Produzenten von Polyester-Fasern, erfolgreich in diesem Markt aktiv.

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb