Importverbot

kostenpflichtig
China macht den nächsten Schritt beim Verbot von Abfallimporten: Ab 1. Juli dürfen mehrere Metallschrottarten – darunter Stahlschrott - nicht mehr eingeführt werden. Obwohl aus Deutschland nur geringe Mengen Stahlschrott nach China verschifft werden, werden die Auswirkungen des Verbots wohl auch hier zu spüren sein.

China zündet nächste Stufe


Bei seinem Versuch sich unabhängig von Abfallimporten zu machen, zündet China die nächste Stufe. Während die Einfuhr von vielen Abfallarten wie Altkunststoffen und Altpapier schon seit geraumer Zeit verboten ist, erwischt es zum 1. Juli die nächsten Abfälle. Insgesamt acht Metallschrottsorten werden dann



Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff
BMW sichert sich Elektrostahl für Karosserien
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?