Mischkunststoffe

kostenpflichtig
Ab sofort gibt es einen neuen Preisspiegel für gemischte Kunststoffabfälle. Die Preise werden vom Informationsdienst ICIS erhoben. Sie erscheinen wöchentlich.

Neuer Preisspiegel für gemischte Kunststoffabfälle


Gemischte Kunststoffabfälle waren im Recyclinggeschäft lange eine unbeliebte Fraktion: Ihre Sortierung ist kompliziert und damit galt das Recycling als wirtschaftlich unrentabel – ein Großteil wurde daher verbrannt. Mit der zunehmend steigenden Nachfrage nach Rezyklaten und den hohen Preisen für Monofraktionen rücken nun auch die gemischten Kunststoffabfälle stärker in den Fokus der Abnehmer.

Obendrein erhöht das erstarkende chemische Recycling die Nachfrage nach

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Preissprung für Altzinkschrott
Wohnig tritt als APK-Chef zurück