Nachhaltiger Treibstoff

kostenpflichtig
Am Wiener Flughafen werden Flieger der Austrian Airlines seit kurzem mit nachhaltigem Treibstoff (SAF) betankt. Noch ist die Menge an SAF überschaubar – bis 2030 sollen die Lieferungen 350-mal so hoch sein.

Austrian Airlines fliegt jetzt mit SAF


Am Flughafen in Wien hebt ein Teil der Flugzeuge der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines seit kurzem mit nachhaltigem Treibstoff ab. Der sogenannte Sustainable Aviation Fuel – kurz SAF – wird vom Mineralöl-Konzern OMV geliefert.

Die Lieferung ist Teil des Liefervertrags, den OMV und der Flughafen Wien Ende 2021 vereinbart hatt

320°/ek

Mehr zum Thema
„Wasserstoff in der Luftfahrt ist knallharter Wettbewerb“
Ein Dämmstoff, der CO2 bindet
Großkonzerne wollen SAF aus grünem Methanol herstellen
Flughafen-Bodenfahrzeuge in Amsterdam tanken erneuerbaren Diesel